Männlich ,mit Frau und Kindern, berichtet aus seinem Alltag

Ich berichte gerne über unseren Alltag, die wir auffrischen mit neuen Produkten. Ehrlich, charmant, manchmal kritisch aber immer genau auf dem Punkt gebracht.
Januar 31st, 2016 by TLogall

Heimtextilien zum wohlfühlen

Wo ich heute das Haus verlassen habe, merkte ich schon ein laues Lüftchen, andere die nicht aus dem Norden kommen, nennen es vielleicht auch Sturm. Um so schöner finde ich es wenn mein Heim eine gewisse Gemütlichkeit ausstrahlt. Ich muss mich wohlfühlen, dass Gefühl haben hier bin ich angekommen. My Home my Castle das trifft es auf dem Punkt.

Abende auf dem Sofa gemütlich ein Glas Wein,  zurücklegen auf ein Kissen und darüber eine warme Decke. Das kommt nicht aus einer Schnulze sondern ist das was ich brauche um das Gefühl zu haben das ich lebe, voll und ganz.

IMG_6108

 

A&O Store bietet mir diesen Luxus, dass ich meine Gemütlichkeit mit ihren Produkten ergänzen kann. Die Auswahl geht über Kissen, Decken, Vorhänge und viel mehr. Viele Sachen warten darauf von mir entdeckt zu werden und mein  Haus wie ein Castle zu gestalten, einzurichten, sowie wohl zu fühlen . Der Shop ist übersichtlich gestaltet, was da mir gleich ins Auge viel, ist die Tatsache, dass nicht zuviel enthalten ist, sondern sich auf das wesentliche konzentriert wird.

 

IMG_6109

 

So wurde ich auch schnell fündig, denn gerade bei so vielen Personen im Haushalt sind Sofadecken begehrter denn je. Obwohl wir sehr für Farben sind, habe ich mich diesmal für eine schlichtere entschieden, zum einen weiß ich, egal welches Sofa ich benutze, die passt immer dazu. Meine Frau wäre da bestimmt anders nach dem Motto : “ Die Decke ist da um Akzente zu setzen“ . Dadurch das ich sie gewählt haben, konnte sie zu meinen nutzen verwendet werden. Die Decke fühlt sich sehr weich an und ist aus Mikrofaser hergestellt, es ist angenehm sie anzufassen, was mich überrascht hat, wegen den geringen Baumwollanteil.

IMG_6110

 

Auch setzt sie durch ihre schlichte Musterung Akzente, nicht nur das, sondern sie hält mich und meine Seele warm. Dadurch das sie bequem in der Waschmaschine waschbar ist, werden wir (allmählich ist auch der Rest in der Familie auf dem Geschmack gekommen) lange daran Freude  haben. Wer es von euch etwas bunter mag, kein Problem, diese Decke bekommt ihr auch in anderen Farben.

Mein Fazit: Es ist nicht nur eine Decke geworden, sondern ein Liebhaberstück. Der Service und der nette Kontakt, sowie die Übersicht auf der Shopseite haben mich überzeugt und ich werde öfters stöbern gehen.

 

Website: A&O Store 

 

  • Print
  • Facebook
  • Twitter
  • Add to favorites
  • email
  • PDF
Januar 23rd, 2016 by TLogall

Neue Ideen mit Vinterior

Ich habe euch ja  hier  schon über meine neue Wand im Wohnzimmer berichtet. Als ich auf der Facebookseite von Vinterior geschaut habe, sind mir als erstes die Tische aufgefallen die aus Obstkisten gefertigt sind. Kennt ihr es auch, ihr sehr Ideen, denkt das passt gut bei euch sehr gut  rein, weil es ganz genau euer Stil ist, dennoch wagt ihr euch nicht an dieses Projekt ran.

IMG_5719

 

Diesmal wollte ich es, nein es war wie ein Zwang, oder Neid weil es die anderen schon haben? Zuerst dachte ich aus alten Kisten, was neues schaffen? Was sich dann noch sehen lassen kann? Naja aber mal ganz ehrlich wenn man es nicht wagt, weiß man nie wie es geworden wäre.

IMG_5714

 

Auch diese Kisten kamen sicher verpackt an,  nur sah man sofort diese wurden nicht vorher bearbeitet. Was ich positiv finde, denn so kann jeder seinen eigenen Stil zurecht bauen, bzw erschaffen. Es gibt ja viele Möglichkeiten aus diesen Kisten, tolle Gegenstände zu entwerfen, die nützlich und praktisch sind. Bei uns sollte es nun ein neuer Wohnzimmertisch werden. Die Vorraussetzungen waren, das sich Ablagefächer auch unterhalb des Tisches befinden. Gerade Fernbedienungen oder meine Kopfhörer verschwinden sonst auf mysteriöse Weise. Zuerst habe ich die Kisten etwas mit einer Flex abgeschliffen und zusätzlich mit einer Holzlasur angestrichen.

 

IMG_5715

 

 

Nicht zu viel, ich wollte das natürliche erhalten lassen. Gerade das war das Flair was ich mag und ich auch so im Wohnzimmer stehen haben möchte. Natürlich wurde zusammen mit meiner Frau entschieden wie viel Ablageflächen wir insgesamt wollen dementsprechend wurde die Kisten zusammengeschraubt. Zum Schluss haben wir in der Mitte eine kleine Platte eingesetzt, die ideal ist für Deko oder anderen Schnick Schnack. Natürlich hätte man bei einen Glaser eine Platte anfertigen lassen können und die obendrauf befestigen.

 

IMG_5718

 

Das war auch unsere erste Idee nur bei kleinen Kindern, wollten wir es dennoch nicht, da wir schon öfters kleinere Verletzungen an gewissen Möbelstücken hatten. Von der Größe her ist er ideal um auch kleine Snacks und Getränke abzustellen.

IMG_5772

 

 

Alternativ kann man anstatt zu den großen Fächern noch zusätzlich eine kleine Kiste bestellen und mit den Materialien, kleinere Aufbewahrungsmöglichkeiten erschaffen.

IMG_5773

 

Mein Fazit: Ich habe es getan, dass umgesetzt was ich gerne wollte und sonst nur auf Bildern bewundert habe. Es ist nicht schwer sein eigener Designer zu sein, man(n) muss es nur machen. Vinterior hat mich nicht nur durch die Qualität der Produkte überzeugt, auch die schnelle Lieferung, die Übersicht auf der Homepage sowie die Ideen auf Facebook , sind für uns  eine Bereicherung  gewesen und eins weiß ich jetzt schon, mein nächstes Projekt wartet schon.

  • Print
  • Facebook
  • Twitter
  • Add to favorites
  • email
  • PDF
Januar 16th, 2016 by TLogall

Frischer Wind für unser Wohnzimmer mit Kisten von Vinterior

Seit Ende des letzten Jahres sind wir am umgestalten des Wohnraumes. Uns war wichtig das wir die Größe des Zimmers optimal, vor allem aber sinnvoll  nutzen. Es sollten Ecken entstehen wo wir uns wohlfühlen und auch wo jeder seine Entspannung im Alltag findet.

 

IMG_5625

 

 

So haben wir uns zusätzlich ein zweites Sofa angeschafft um eine Leseecke zu errichten. Im schwedischen Möbelhaus waren wir um eine Alternative für unsere Vitrine zu finden. Leider wurden wir auch da nicht fündig, es gab vieles nur mit Schubladen und Fächern, so dass Sachen schnell verstaut werden, die aber meistens die Schublade nie wieder verlassen. Also war die Idee da, es muss ein Regal her, wo man Dekoration in Szene setzen kann, aber dennoch nicht soviel Wohnraum einnimmt. Wir wollen das die Größe des Zimmers otimal zur Geltung kommt.

IMG_5624

 

Bei Vinterior wurden wir schnell fündig, denn gerade auf deren Facebookseite waren viele Ideen die uns inspiriert haben. Die Idee war da, die Kisten unterwegs, so konnte wir schon mal die komplette Wand frei räumen und den Grundstrich zu vollziehen. Ganz ehrlich in dem Moment war ich mir auf einmal nicht mehr so sicher. Ist wirklich das was wir wollen? Aber ein Mann, ein Wort und dann packen wir es auch an.

 

IMG_5628

 

Die Kisten kamen sicher verpackt bei uns an, dadurch das stabiles Verpackungsmaterial genommen wurde, wäre eine Beschädigung unterwegs kaum möglich. Die geflammten Regalkisten  mit Boden, bestechen nicht nur durch ihr äußeres, sondern sind auch sehr stabil.

IMG_5626

 

 

Dementsprechend waren sie ideal für unser neues Projekt. Wir wollte sie nicht gleichmäßig an der Wand befestigen, sondern etwas versetzt, damit wir die Wand fast ausgefüllt haben, ohne Platz einzubüßen. Das befestigen war mit Bohrer und Akkuschrauber sehr schnell erledigt, man muss kein Handwerker sein um dieses auszuführen.

IMG_5630

 

Ich könnte es mir auch gut als Schuhregal vorstellen und wenn ich nicht dieses schon aus Kisten hätte, wäre das mein erster Gedanke. Denn hier habe ich die Schuhe wenn ich sie an der Wand befestige, oberhalb vom Fußboden. Der Vorteil dadurch ist, dass ich wenig Platz verbrauche und die Reinigung des Fußbodens einfacher ist.

 

IMG_5631

 

 

Nicht nur dass,  gerade unser Flur wird schon seit Jahren bewundert.  Nun aber  zurück zur meiner Wohnzimmerwand. Es war schnell  vollbracht und mit den flinken Händen meiner Frau optisch stilvoll dekoriert.

IMG_5634

 

 

Hab ich eigentlich jemals gezweifelt, dass es nicht gut aussehen kann. In dem Moment gewiss nicht mehr. Es sind nicht nur Kisten, denn was man mit den erschaffen kann, ist so als ob man selber der Designer seiner Einrichtung wird. Auch übereinander befestigt auf Rollen wären die Kisten ein tolles Regal geworden, wo ich es an dem Platz hinschaffen kann, wo es gerade gebraucht wird.

IMG_5632

 

 

Ich könnte noch stundenlang weiter schreiben, nur jetzt muss ich mein einzigartigen Tisch erschaffen, aber dazu später mehr.

Website : Vinterior

  • Print
  • Facebook
  • Twitter
  • Add to favorites
  • email
  • PDF
Januar 13th, 2016 by TLogall

Beziehungskiste, ein Box die man wirklich brauch?

Als ich von der Box das erste mal hörte, dachte ich okay mal was ganz neues, so was in der Art gibt es bis jetzt nicht, oder ich habe davon noch nichts mitbekommen. Beziehungen werden heute ja eher weggeworfen, anstatt das sie gepflegt werden. Oftmals habe ich das Gefühl Paare orientieren sich eher an einer Soap,  anstatt sich mehr auf sich zu konzentrieren. Miteinander reden,  zuhören, Zeit nehmen und Rücksicht,  ich denke das ist die beste Basis.

 

IMG_5598

 

Die Beziehungsbox hat sich zur Aufgabe gemacht, mehr Romantik, mehr kribbeln im Alltag zusammen zu  erleben. Die Idee ist hervorragend und  eine gute Sache gerade für den schleichenden Alltag in einer Beziehung . Als die Box hier ankam, war ich überrascht wie liebevoll sie verpackt ist. Nicht nur dass, man merkte schon beim anfassen, das es sich um hochwertige Materialien handelt.

 

IMG_5599

 

Beim öffnen der Box fiel mir das feine Seidenpapier auf, sowie die Dekoholzelemente und die Kugeln. Mein erster Gedanke dazu war: „Wow hier hat sich wirklich jemand Mühe gegeben“. In der Box befanden sich neben den Dekoelementen, Briefpapier für einen besonderen Brief, ein Gutschein für ein romantisches Jahr und  zwei Umschläge, einen für Ihn und für Sie. Wir haben sie zusammen geöffnet und meine Frau war wirklich begeistert von den Aufgaben. Ich muss gestehen, das es für mich ein komisches Gefühl war, ich gebe dir Romantik und dafür musst du auch was für mich tun.

 

IMG_5600

 

 

Vielleicht sollte ich dazu schreiben, dass wir uns an festen Tagen zum Beispiel nichts schenken, wir finden es schlimm etwas zu tun weil wir es müssen und nicht weil wir es wollen. Wir sind da eher spontan, ich meistens wenn sie es eigentlich am wenigsten verdient hat, denn gerade dann brauch sie meine volle Aufmerksamkeit und auch gerne paar Blumen.

Natürlich haben wir paar Herzensaufgaben erfüllt und ich weiß das meine Frau mich auch an der Playstation schlagen kann, obwohl sie es sonst nie spielt. Vielleicht war es auch Anfängerglück oder sie hat es im Blut und noch nie gespürt.

 

IMG_5601

 

 

Ich habe ihr auch kleine Botschaften hinterlassen, die aber nicht weil ich sie musste, sondern weil ich es öfters und das einfach so mache. Vielleicht ist dies der Grund warum sich meine Begeisterung in Grenzen hielt.

 

IMG_5602

 

Ich finde ansich trotzdem das die Box  was besonderes ist, gerade vielleicht dann wenn der Alltag sich einschleicht. Ich bin überzeugt, dass die Box viel bewirken kann, wie zb, Zeit miteinander, Gespräche und doch mal ein liebes nettes Wort mehr.

IMG_5603

 

Mein Fazit: Es muss nicht immer alles meinen Geschmack treffen, denn jeder Mensch ist individuell. Die Box ist mit Liebe entworfen, sowie sind alle Produkte aus hochwertigen Materialien, es machte Spass hineinzusehen und das ein oder andere auszuprobieren. Die Idee ist wunderbar und ich hoffe das viele es nutzen werden um sich aufeinander zu konzentrieren und nicht zu leben wie in einer Soap.

Website: Beziehungskiste 

  • Print
  • Facebook
  • Twitter
  • Add to favorites
  • email
  • PDF
Januar 11th, 2016 by TLogall

Mit Philips und dem Iphone zur perfekten Rasur

Wir steuern vieles mit dem Handy, kommunizieren, nutzen es als Babyphone, selbst Kochbücher sind schon eher nützlicher auf dem Handy oder Tablet als im Schrank. Aber meine Rasur mit einer App unterstützen?

 

IMG_5569

 

Das waren die ersten Gedanken als ich mich beworben habe, für den Test des neuen Philips Smart Shaver  7000. Die Neugier wuchs und wie Männer so sind, neue Technik brauch das Land, naja nicht nur das Land sondern besonders ich.

 

IMG_5571

 

Als dann die Zusage und ich danach das Gerät bekommen habe, war selbst ich nicht mehr zu bremsen. Wie wird es sein, ist es im Alltag nützlich, oder eher nur für eine kurze Zeit interessant und man legt das Gerät schnell zur Seite. Die Fragen kann ich jetzt zwar noch nicht beantworten, da ich es noch nicht über einen längeren Zeitpunkt ausprobiert bzw verwendet habe. Dennoch möchte ich euch meinen ersten Eindruck nicht vorenthalten.

 

IMG_5570

 

Das Gerät an sich liegt nach dem ersten Gefühl perfekt in der Hand, das war mein spontaner Gedanke als ich das Paket öffnete. Neben dem Gerät ist eine ausführliche Gebrauchsanweisung ( da gehe ich nachher weiter unten genauer ein) und eine Menge Zubehör enthalten. Das Gerät wurde betrachtet, für stylisch empfunden und eigentlich kommt jetzt der Punkt wo man die Gebrauchsanweisung lesen sollte.

IMG_5539

 

War hier aber bis jetzt gar nicht nötig, direkt auf der Verpackung wurde empfohlen die passende App zu installieren. Zwar lag die Gebrauchsanweisung noch neben mir, doch bis jetzt habe ich sie nicht gebraucht.

IMG_5540

 

Ich weiß zwar nicht ob ich sie später nochmals benötige, empfand es aber praktisch gerade zum Anfang nicht eine trockene geschriebene Bedienungsanleitung zu lesen. Die App ist sehr übersichtlich und anhand der gestellten Fragen, erstellt sie sozusagen ein Profil.

 

IMG_5543

 

Man muss kein Profi sein um sie zu bedienen, da sie einfach in der Handhabung und Bedienung ist. Neben den Fragen werden auch schon gleich am Anfang hilfreiche Tipps gegeben um die perfekte Rasur zu erleichtern. Kleine Video`s sollen helfen, die perfekte Rasur zur unterstützen.

IMG_5546

 

 

Natürlich haben wir uns erst mal eine Weile uns damit beschäftig die Vorteile des Rasierers anhand der App zu entdecken und in dem Moment fiel mir auf, wozu eine Gebrauchsanweisung wenn es so einfach geht.

 

IMG_5547

 

Es ist nicht nur eine App sondern eine interaktive Bedienungsanleitung, perfekt für mich als Mann der sowieso immer schlauer als übliche Anleitungen ist. So jetzt geht’s an den praktischen Teil, dazu aber in einen anderen Bericht wenn paar Tage die Rasur getätigt worden ist.

  • Print
  • Facebook
  • Twitter
  • Add to favorites
  • email
  • PDF
Januar 9th, 2016 by TLogall

Mit Iglo traditionell den Winter genießen

Ich wohne in Dithmarschen, eine Region wo der meiste Kohl nicht nur angebaut wird, sondern wo es mehr oder minder gelebt wird. Während der Erntezeit gibt es  an jeder Ecke, in noch so einen kleinen Dorf diverse Veranstaltungen nur rund um diese Gemüse. Rotkohl und Weißkohl ist ein muss, was hier auf dem Tisch bzw Teller kommt.

 

IMG_5530

 

Normalerweise kaufen wir unseren Rotkohl frisch beim Bauern nebenan, neben Rohkostsalate wird er auch klassisch als Apfelrotkohl bei uns verarbeitet. Die Arbeit dafür ist natürlich anders als wenn ich ihn im TK Regal aus dem Supermarkt erwerbe. Doch auch bei uns gibt es Situationen die jede Familie kennt, es mangelt an Zeit.

 

IMG_5531

 

Wir haben eigentlich eine klassische Meinung zum Essen, dass wenn es gut schmecken soll auch seine Zeit wert ist. Doch im Alltag ist dieses Wort „Zeit „ein Luxusproblem.

Umso praktischer finde ich es ab und an, dass jemand uns diese Vorbereitungen abnimmt und das Produkt schon fast genussfertig im Kühlregal zu finden ist. Optisch macht der Apfelrotkohl schon Appetit auf mehr, dennoch ist mir bei jeden Produkt was ich anhand eines Bildes kaufe eine Portion Skepsis dabei.

 

IMG_5532

 

Klar überzeugt hat mich das der Packungsinhalt in kleinen Würfel enthalten ist, so kann ich wenn ich weniger verbrauche den Rest im Gefrierschrank lassen. Die Zubereitung ist simple die Anzahl der Rotkohlwürfel im Topf erwärmen und genießen. Das stundelange kochen im Topf fällt so flach und man könnte einfach mal schnell klassischen Rotkohl als Beilage verwenden, auch wenn die Zeit es sonst nicht zugelassen hätte.

IMG_5534

 

Der Geschmack war herrlich, eine leichte süße vom Apfel und das volle Aroma vom Kohl. Natürlich kann man mit dem Rotkohl viel mehr machen, Suppe, Omeletts, sogar Rotkohlbolognese habe ich auf der Iglo Facebooseite entdeckt. Nur wir sind beim Kohl ganz klassisch und lieben es eher als Beilage.

 

IMG_5535

 

 

Getreu nach dem Motto :“  Wat de Buer nich kennt, dat frett he nich“

Mein Fazit: Natürlich werden wir aufgrund unserer Region den Kohl immer noch bei unsern Bauern um die Ecke kaufen. Jedoch sollte unsere Zeit mal knapper werden, würden wir uns die Alternative von Iglo gerne kaufen. Der Geschmack hat uns überzeugt und die Zubereitung schnell und einfach.

  • Print
  • Facebook
  • Twitter
  • Add to favorites
  • email
  • PDF
Januar 6th, 2016 by TLogall

Der Haut und der Seele was gutes tun

Das neue Jahr ist gestartet, damit auch bei vielen die Zeit ihre neuen Vorsätze,  die sie noch im alten Jahr beschlossen haben umzusetzen. Auch ich mache mir jedes Jahr Gedanken, was soll nächstes Jahr anders werden, besser geschrieben was ist dieses Jahr so toll gewesen das man darauf aufbauen kann. Nein ich möchte nicht mehr Sport treiben, auch eine Diät ist für mich unnötig, was mir fehlt ist teilweise Zeit. Zeit ist neben Gesundheit das kostbarste Gut und unbezahlbar. Zeit für mich, als Paar nicht nur Eltern, das ist Luxus, dennoch unbedingt nötig.

 

IMG_5506

 

Da kamen die Produkte von Love Me Green sehr gelegen. Jetzt fragt ihr euch was hat Naturkosmetik mit meinen Vorsätzen zu tun, naja Naturkosmetik ist für mich einer Pflege die meine Haut nicht künstlich, sondern natürlich pflegt und nichts kann gesünder sein. Die Zeit die ich dafür nutze ist wertvoll, denn in dem Sinne nutze ich Minuten nur für mich und  meine Seele. Gerade die Bodylotion die mit Extrakten aus grünen Kaffeebohnen und grünem Tee hergestellt ist, entsprach meinen Bedürfnissen.

 

IMG_5508

 

Zum einen durch den praktischen Pumpverschluss, da ich gerade beim cremen die Verschlüsse kaum auf- bzw zubekomme, finde ich das eine sehr mitdenkende Erfindung. Die Körpercreme ist nicht nur angenehm im Geruch, sondern zieht auch schnell in die Haut ein.

 

IMG_5509

 

 

Nicht nur dies ist besonders, sondern auch das keine tierischen Erzeugnisse darin enthalten sind. Nein ich gehöre nicht zu den Vegetarier aber dennoch bevorzuge ich Körperpflege ohne. Positiv möchte ich noch anmerken, dass bei Love Me Green keine Tierversuche für deren Herstellung ihrer Kosmetikprodukte angewandt werden. Das finde ich persönlich mehr als vorbildlich das kein Tier leiden muss, nur das man neue Produkte entdeckt und auf den Markt bringen kann.

 

IMG_5510

 

Die Körpercreme soll auch eine straffende Wirkung der Haut fördern und ich denke das sie auch eintrifft, gerade wenn man zusätzlich Sport treibt.

Das Massageöl von Love Me Green sollte meinen zweiten Vorsatz für dieses neue Jahr erfüllen. Zeit zur zweit, am besten mit einer entspannten Massage, weit entfernt in Gedanken von den Alltag und der Job bleibt vor der Tür. Das Öl zieht nicht so schnell in die Haut ein, was zu diesem Zwecke auch sehr gut ist. Der Duft auch hier angenehm, etwas exotisch , es machte Lust nach mehr.

 

IMG_5511

 

Was mir aufgefallen ist, das dieses Öl kein Pumpverschluss hat, gerade hier wäre es angebracht. Nein ich sehe es nicht als Kritik, weil das Endprodukt uns sehr zugesagt hat, nur halt die Anwendung hier etwas schwieriger war.  Auch hier sind die Inhaltsstoffe natürlicher Basis. Ein kleiner Tipp, wer unter trockene Haut leidet, kann ein paar Spritzer mit ins Badewasser hinein tun, gut für Seele und der Haut.

Mein Fazit: Nicht nur das ich die ersten Vorsätze für das neue Jahr umgesetzt habe, nein auch meine Haut fühlt sich gut dabei. Ich mag den Duft und die Wirkung der Love me Green Produkte. Selbst das Design spricht mich an, es passt quasi in jedes Badezimmer, schlicht und dennoch hat es eine große Aussagekraft. Das ein oder andere Kosmetikprodukt werde ich mir auf alle Fälle noch kaufen, weil es mich neugierig gemacht hat.

Website: Love Me Green 

  • Print
  • Facebook
  • Twitter
  • Add to favorites
  • email
  • PDF
Dezember 30th, 2015 by TLogall

Es weihnachtete sehr bei uns

Die Feiertage sind fast vorbei und ab übermorgen starten wir schon ins neue Jahr. Gerade in der Vorweihnachtszeit wird bei uns besonders viel gekocht, gebacken und gebraten. Natürlich sieht die Küche während des zubereiten  manchmal wie ein Schlachtfeld aus, aber wenn man gerade wie wir mit ein paar Kinder zusammen kocht,  lässt es sich es kaum verhindern. Da sind die kleinen Hände manchmal einfach schneller als wie wir, oder liegt es eher daran das wir keine sechs Augen haben?

 

IMG_5343

 

Naja wer auch immer der Verursacher ist, wegmachen müssen wir es dennoch. Reiniger gibt es viele, jeder einzelne verspricht mehr, ein Wunder das es noch keinen gibt den man mitten in dem Raum stellen kann und der die Arbeit alleine erledigt.

 

IMG_5344

 

Mellerud, kenne ich, vertraue ich und bis jetzt war er ein ständiger Begleiter für uns. Jedoch das muss ich hinzufügen, meistens nur im Aussenbereich. Gerade für die Küche ist es mir neu und in meinen Baumarkt unter den Mellerud Produkten noch nicht aufgefallen, was natürlich daran liegen kann, dass ich nicht gezielt danach gesucht habe.

 

IMG_5350

 

Praktisch für mich ist die Dosierflasche, so habe ich das Gefühl ich nehme, nicht zuviel oder arg zuwenig Reiniger. Dadurch das es sich hier um eine kindergesicherte Sprühpistole handelt, war es praktisch die Bedienungsanleitung auf der Rückseite zu sehen und zwar so deutlich, dass man nicht noch eine extra Lesebrille holen muss.

 

IMG_5345

 

Natürlich haben wir den Reiniger einen Härtetest unterzogen, das meiste Fett haben wir am Herd, sowie die Glasplatte die sich dahinter befindet. Es ist wirklich wunderschön anzuschauen, aber dennoch ein großer Fettfänger, den man besonders pflegen muss. Also wurde gesprüht, gewischt und poliert und was soll ich sagen, alles ist weg.

 

IMG_5347

 

 

Nicht nur das, es war kein aggressiver Duft, wo man vor der nächsten Benutzung lieber einen Atemschutzt holt, einfach nur frisch, so ein es ist sauber hier Duft. Ausserdem hat uns der Verbrauch überzeugt, da quasi ein Schaum aus der Sprühpistole kommt, war der Reiniger sehr ergiebig, was natürlich nicht nur die Umwelt, sondern auch meinen Geldbeutel schont.

 

IMG_5349

 

Mein Fazit: Ich werde genauer im Baummarkt wo sich auch die anderen Mellerud Produkte befinden nach dem Küchenreiniger Ausschau halten, denn uns hat es überzeugt. Die Dosierung war kinderleicht, das Mittel nicht aggressiv und die Wirkung schnell und effektiv.  Schaut ihr doch mal auf der Facebbokseite von Mellerud vorbei, dann verpasst ihr keine Aktionen von denen.

  • Print
  • Facebook
  • Twitter
  • Add to favorites
  • email
  • PDF
Dezember 6th, 2015 by TLogall

Adventszeit mit Weine.de

Gerade jetzt wo es abends kalt und dunkel ist und man die Gemütlichkeit spürt, genießt man den ein oder anderen Wein.

 

Im Rahmen des weine.de Adventskalenders, könnt ihr mehrere liebevoll gepackte Weinpräsente gewinnen.

 

In den kommenden Tagen werde ich immer wieder euch auf den laufenden halten, damit ihr vielleicht der nächste Glückspilz seit.

 

Bis heute könnt ihr noch bei Gourmet Blog  2 tolle Magnumflaschen gewinnen, dazu müsst ihr nur ein Kommentar auf deren Blog abgeben.

Selbst Genuss sucht macht bei dem Adventskalender von Weine.de mit,  auch hier ist nur ein Kommentar im Blog nötig um bei der Verlosung mit bei zu sein.

Wenn wir schon beim gewinnen sind dann möchte ich den hier nicht vergessen, bis morgen Abend habt ihr bei Highfoodality auch noch eine Chance so ein tolles Weinpräsent zu gewinnen.

Also macht mit und vielleicht sitzt  ihr ja bald abends mit einen Glas Rot- oder Weißwein vor dem Kamin

 

 

  • Print
  • Facebook
  • Twitter
  • Add to favorites
  • email
  • PDF
Dezember 6th, 2015 by TLogall

Es weihnachtet sehr

Gerade gestern war ich auf den Weihnachtsmarkt, überall war der Geruch nach dem Genuss und besonderen Geschmack. Für Körper und Seele kann ich da alles finden. Als ich Heim kam schaute nur mein Hund mich mit seinen treuen Augen an, als ob er sagen wollte: “ Was hast du mir denn wenigstens mitgebracht“?. Mit dem schlechten Gewissen konnte ich mich so nicht entspannen. Ich weiß bevor Tierschützer jetzt aufschreien, dass ich meinen Hunden nicht einfach so was von den Leckereien des Weihnachtsmarkt geben kann. Brauch ich auch nicht, für so was gibt es doch Dilli Dog.

IMG_5014

 

 

Dilli Dog ist eine Hundepralinen-Manufaktur mit dem Ziel, kleine und große Vierbeiner mit köstlichen Pralinen zu verwöhnen. Ja es liest sich verrückt, dass dachte ich anfangs auch, aber warum auch nicht. Als mein Paket bei mir ankam, musste ich sogar darauf aufpassen. Nein nicht das meine Hunde sich sofort darauf stoßen wollten, wenn sie gewusst hätten was drin ist bestimmt. Doch da waren auf einmal zwei Kinderhände die fast in der Versuchung kamen diese zu genießen. Das sagt aber doch schon mal alles aus. Es ist so liebevoll zubereitet und verpackt, das sogar Zweibeiner es genießen wollen.

IMG_5015

 

Dadurch das sie aussehen wie Handelsübliche Pralinen die wir gerne abends als Menschen genießen, war ich anfangs skeptisch und vergewisserte mich über die Zutatenliste. Für mich als Verbraucher sind alle Informationen gut lesbar und verständlich an der Ware angebracht. Ich konnte also beruhigt meinen Tieren diese Leckerei geben, was nicht nur mich freute, sondern den beiden noch mehr.

 

IMG_5022

 

Kira war eher anfangs skeptisch gerade bei den Pralinen . Es wurde erst geschnüffelt, angeleckt und dann bekam sie es doch mit der Angst zu tun, dass Glubschi den schneller aufrisst und frass die mit Genuss weg. Es ist was besonderes, auch für die Hunde, ich würde es auch nicht als Leckerlie für zwischendurch bezeichnen, sondern eher die Krönung von dem was sie jeh hatten. Die Herstellung in reiner Handarbeitet, die Liebe bis in jedes Detail es war alles zu spüren.

IMG_5016

 

Bei den Muffin und den Gugelhupf, war ich anfangs irritiert, weil sie etwas härter waren, als die wir genießen. Aber es muss erst wieder Klick machen die Sachen sind nicht für uns bestimmt, sondern für die Tiere.

IMG_5020

 

Es war gut das sie härter waren, so hatten die beiden etwas zu tun und ganz ehrlich es waren dadurch auch weniger Krümel zu sehen. Auch hier war deutlich zu sehen welche Inhaltsstoffe verwendet worden sind und Kompliment an Dilli Dog selbst das angegebene Gewicht stimmt exat überein.

IMG_5023

 

Nun wollt ihr sicher wissen ob es geschmeckt hat? Eine konkrete Aussage habe ich nicht, jedoch wollte ich immer Foto`s machen wie sie es kauen, nur das habe ich nicht geschafft so schnell waren sie verschlungen.

Mein Fazit: Die Pralinen werde ich noch mal holen, besondere Momente brauchen besondere Leckereien. Die Muffins und der Kuchen steht bei mir ganz oben für Weihnachten auf der Liste,den Genuss der Hunde konnten wir regelrecht spüren.

Website : Dilli Dog

  • Print
  • Facebook
  • Twitter
  • Add to favorites
  • email
  • PDF

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.